JSG Neckar Kocher - NSU, Oedheim, Degmarn

Neckarsulmer Sportunion SPVGG Oedheim TSV Degmarn SG Degmarn Oedheim
Homepage der JSG Neckar Kocher
Spielberichte von
2. Spieltag - JSG Neckar Kocher gegen Habo Bottwar 2 (25:20)
JSG Neckar Kocher : Habo Bottwar 2 (25:20) (13:7)
MJ-B1 der JSG fährt die ersten Punkte der Saison ein

Am vergangene Samstag hatte die mJ-B1 zu ihrem Heimspiel in der Württemberg-Liga, die Mannschaft der HaBo Bottwar 2 zu Gast in der Pichterich-Halle.
Nachdem man die ersten beiden Spiele in fremden Hallen gegen hochüberlegene Gegner verloren hatte, war die Anspannung vor diesem Heimspiel extrem hoch und man hatte sich viel vorgenommen.
Die JSG erwischte den besseren Start und führte in der 5. Minute 2:0, was die HaBo allerdings bis zur 7. Minute wieder ausgleichen konnte. Danach setzte sich die JSG wieder ab und konnte sich mit viel Leidenschaft einen 6 Tore Vorsprung, beim Stand von 12:6 in der 23. Minute, erarbeiten. Beim Spielstand von 13:7 ging es dann in die Halbzeit.
Wieder auf dem Feld, fehlte in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit jegliche Konsequenz in der Abwehr und im Angriff. Man ließ die HaBo gewähren und machte so den Gegner unnötig wieder stark. Binnen vier Minuten drohte das Spiel zu kippen und zwang die JSG bereits sehr früh zur zweiten Auszeit.
Etwas wacher, aber durch die Aufholjagd der HaBo leicht verunsichert begann man langsam wieder mitzuspielen und sich zu stabilisieren. Das Spiel wogte jetzt hin und her und der HaBo gelang in der 37. Minute sogar der Ausgleich zum 17:17. Mehr ließ die JSG aber nicht mehr zu.
Die Abwehr begann endlich wieder zu agieren und nahm den Gästen zusehends die Möglichkeit zu einem erfolgreichen Abschluss zu gelangen. Immer öfter endeten deren Angriffe in Verzweiflungswürfen oder landeten in den Händen, vom wieder einmal bärenstarken, Timo Brücke im Tor der JSG. Dieser war, mit 24 gehaltenen Bällen, wie auch schon in den beiden anderen Spielen, ein starker und verlässlicher Rückhalt für die Mannschaft.
Die JSG ließ sich danach die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und schraubte das Ergebnis noch auf einen sicheren 25:20 Sieg in eigener Halle herauf.
Beste Werfer in diesem Spiel für die JSG waren Yannis Schaaf (10 Tore) und Cedric Carpouzis (5 Tore).
Es spielten:
T. Brücke (Tor), N. Gerlinger (Tor), L. Bönisch, G. Barth (3), N. Wagner (1), Y. Schaaf (10), N. Lautenbach (1), M. Kaiser (1), E. Brake (1), N. Müller (3), N. Hessenthaler, F. Kuhn, C. Carpouzis (5)

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.