JSG Neckar Kocher - NSU, Oedheim, Degmarn

Neckarsulmer Sportunion SPVGG Oedheim TSV Degmarn SG Degmarn Oedheim
Homepage der JSG Neckar Kocher
Spielberichte von
15. Spieltag - JSG Neckar Kocher gegen SG Heuchelberg (27:22)
JSG Neckar Kocher : SG Heuchelberg (27:22) (12:15)
Harter Gegner und spannendes Spiel
Mit den Mädchen der SG Heuchelberg erwartete uns ein schwieriger Gegner. Diese Mädchen hatten es geschafft uns im Hinspiel den bisher einzigen Punkt abzunehmen. Unter diesen Voraussetzungen starteten sie auch sehr willensstark in die Partie. Sie nutzen geschickt die Lücken in der sich zu langsam zurückziehenden Abwehr und kamen in den ersten Minuten immer wieder durch die Abwehr oder konnten nur schwer gestoppt werden. So hatten sie sich nach nur 3 Minuten schon 2 Siebenmeterwürfe erarbeitet von denen dank unserer guten Torhüterin Alex aber nur einer verwandelt werden konnte. Unsere Mädchen konnten zwar dran bleiben, aber diesmal fehlten ihnen einfach die Schnelligkeit im Angriff und die gute Zusammenarbeit in der Abwehr. Der sonst gute Spielfluss fehlte und konnte auch nicht nach einer Auszeit der JSG 17. Minute in Gang gesetzt werden. So kam es wie es kommen musste, wenn man die Chancen im Angriff nicht nutzt und in der Abwehr nicht hinterherkommt, die SG Heuchelberg konnte mit einem Spielstand von 12:15 als Gewinner der 1. Halbzeit in die Pause gehen.
Nach der Halbzeitpause konnten die SG Spielerinnen ihren Vorsprung bis zur 27. Spielminute auf 4 Tore vergrößern. Jedoch dann setze sich endlich bei den JSG Spielerinnen ihr großer Kampfgeist durch und die Mädchen kämpften sich mit wesentlich mehr Schwung und guter Abwehrleistung zurück und in der 35. Spielminute war der Vorsprung der SG Spielerinnen bei einem Spielstand von 18:18 eingeholt. Maßgeblich dazu beigetragen haben vier verwandelte Siebenmeterwürfe von Violetta Niedenzu. Und ab der 36. Minute führte die JSG mit 19:18. Ab diesem Zeitpunkt prägten unsere Mädchen das Spiel und wollten sich den Sieg und die Punkte nicht mehr abnehmen lassen. Schlag auf Schlag ging es und auch die Heuchelberger wollten das Spiel nicht verloren geben. Ab der 43. Minute blieben unsere Mädchen in Führung und gewannen am Ende mit 27:22 diese schwere Partie.
Es spielten: Alexandra Kessler (TW), Lara Fischer (3), Hannah Roth (3), Carlotta Remmler (3), Violetta Niedenzu (11/5), Giovanna Erdmann, Luisa Deutschle (4), Olivia Wirth (1), Hannah Gollda (2), Lea Zachres

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.