JSG Neckar Kocher - NSU, Oedheim, Degmarn

Neckarsulmer Sportunion SPVGG Oedheim TSV Degmarn SG Degmarn Oedheim
Homepage der JSG Neckar Kocher
Spielberichte von
12. Spieltag - TV Hardheim gegen JSG Neckar Kocher (14:19)
TV Hardheim : JSG Neckar Kocher (14:19) (7:7)
Revanche geglückt und den Meistertitel mit nach Hause genommen:

Das Hinspiel gegen den TV Hardheim ging mit 5 Toren Unterschied verloren. So war die Motivation einer wieder Gutmachung beim Rückspiel bei den JSG Mädels hoch, vor allem weil in diesem Spiel um die Meisterschaft gespielt wurde. Im November musste das Team auf die beiden Mitte-Spielerinnen Selma Grimm und Celina Seiz verzichten, was sicherlich ebenfalls zur Niederlage beitrug. Vor allem Celina konnte in diesem letzen Spiel der Saison deutliche Spielakzente setzen und gab diese kämpferischen Impulse an den Rest des Teams weiter.

Die erste Halbzeit verlief eher schleppend, was vor allem an der defensiven 6:0 Abwehr der Hardheimer lag. Die JSG kämpfte zudem mit einer geringen Torausbeute. Immer wieder landete der Ball an der Latte/Pfosten (auch beim 7m werfen) und beim Konterspiel ging der Ball des Öfteren verloren. Dennoch klappte sogleich im ersten Angriff das Sperren absetzten zwischen Lea Schwersenz und Jessica Straub und einige Auslösehandlungen konnten erfolgreich zum Torefolg gebracht werden.
Wie in allen Spielen der Saison, feilten die JSGlerinnen weiter an ihrer offensiven 3:2:1 Abwehr. Natürlich noch immer mit Abstimmungsfehlern, welche die Hardheimer zu nutzen wussten. Diese Abwehr perfekt zu spielen ist für jedes Team eine Herausforderung. Deutlich wurde die Unterlegenheit der Hardheimer dann, wenn die JSG im Unterzahlspiel ebenfalls zu einer defensiven Abwehr gezwungen wurde. In diesen Phasen gab es für die Gegner kein Durchkommen oder der Schiri musste Zeitspiel anzeigen.

In der zweiten Hälfte konnte die JSG nochmals eine Schippe drauf setzten. Zwar verliefen noch immer einige Konter ins leere, aber ebenso viele wurden erfolgreich ins Tor befördert. Die 7m gingen nun ins Netz und spielerisch war man den Hardheimern deutlich überlegen. Auch unsere Torhüterinnen Janina Mann und Julia Hagenloch vereitelten dem Gegner während dem gesamten Spiel so manchen freien Torwurf oder 7m.
So ging am Ende der Meister-Wimpel verdient an die JSG Neckar-Kocher Mädels um das Trainer-Team Michel Seiz, Markus Mirovsky und Nathalie Seiz.
Bei einer Runde Spezi-Stiefel und leckerem Essen wurde im Anschluss die Meisterschaft ausgiebig im Degmarner Sportheim Waldblick gefeiert.

Für die JSG spielten:
Janina Mann (TH), Julia Hagenloch (TH), Celina Seiz (6/1), Laura Ingelfinger, Jessica Straub (4/1), Selma Grimm (1), Ronja Schick, Julia Ketel (1), Kathrin Steindorf (3), Lea Schwersenz (4/1)
Es fehlten krankheitsbedingt: Annkatrin Schneider und Laura Hinderberger
Als moralisch Unterstützung auf der Bank (ohne Spieleinsatz): Svenja Mann und Natalie Mann

Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.

Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.