JSG Neckar Kocher - NSU, Oedheim, Degmarn

Neckarsulmer Sportunion SPVGG Oedheim TSV Degmarn SG Degmarn Oedheim
Homepage der JSG Neckar Kocher
Teamübersicht für: mJugend_B1
Trainer Michael Schaaf
Betreuer Tina Riek
Co-Trainer Franz Loydl
Liga: Bezirksliga - 2018/2019
Links: Tabelle beim HVW
Spielberichte

Trainingszeiten:
- Montags um 18:30 Uhr - Sporthalle Oedheim
- Mittwochs um 18:45 Uhr - Ballei, Neckarsulm
Dieses Team wurde 17609mal angesehen


Informationen:
Die mJ-B1 der JSG Neckar-Kocher startet in dieser Saison in der Bezirksliga Heilbronn-Franken. Die jahrgänge 2002 und 2003 bilden einen sehr kleinen Kader, der mit dem Abgang von drei JSG Talenten an andere Vereine nach der Saison 2017/18 noch einmal geschrumpft ist. Aus der Bezirks-Quali-Runde ist die mJB1 auf dem ersten Platz und ohne Punktverlust in die Qualifikation auf Verbandsebene eingestiegen. Dabei hat die Mannschaft sehr souverän gezeigt, wie schnell sie mit ihrer neuen Struktur umzugehen wusste und das auch in den verbliebenen Spielern genügend Potential für die Württemberg-Liga steckt. In der ersten Verbands-Quali-Runde lief es denkbar knapp und am Ende sehr unglücklich für das JSG-Team. Ein einziges Tor fehlte und verhinderte den an diesem Tag hoch verdienten zweiten Platz in der Gruppe. Beim anschließenden 7m-Werfen, um diesen begehrten zweiten Platz, unterlag man der SG Ober-/ Unterhausen und musste als Gruppendritter in die nächste Quali-Runde. Hier zeigte das neue Team Nerven und kam an diesem Tag überhaupt nicht zurecht, so dass das Ziel der erneuten Qualifikation für die Württemberg-Liga begraben werden musste. Für die Verantwortlichen von Mannschaft und JSG ist das aber kein Beinbruch. In den verbliebenen Spielern steckt genügend Potential, um im Bezirk Heilbronn-Franken ganz vorn mitzuspielen. Im Vordergrund steht aber die individuelle Ausbildung und Entwicklung der Spieler, welche noch einmal intensiviert werden soll. Durch den kleinen Kader und das angestrebte Pass- und Laufspiel soll jeder Spieler so auch die Möglichkeit erhalten auf mehreren Position aktiv zu werden. Das wird die Mannschaft in der Breite stärker und flexibler gemacht werden. Verstärken wird die mJB1 zur neuen Saison mit Lukas Lang ein Spieler aus der eigenen B2 und mit Darius Thierer ein hoffnungsvolles Talent von der SG SchoBott, welches sich für eine Wechsel zur JSG Neckar-Kocher entschieden hat. Euch beiden ein „Herzlich Willkommen“! Mit Franz Loydl wird ein erfahrener Trainer das Betreuer-Team der mJB1 erweitern und die Mannschaft in ihrer Entwicklung begleiten und unterstützen. Auch für Dich ein „Herzlich Willkommen“!


Letzter Spielbericht
1. Spieltag - TSV Willsbach gegen JSG Neckar Kocher (15:33)
TSV Willsbach : JSG Neckar Kocher (15:33) (6:13)
1. Spieltag Bezirksliga Heilbronn-Franken
mJ-B1 der JSG Neckar-Kocher gibt ihre Visitenkarte ab [MiScha]

Am Samstag den 15.09.2018 war es endlich soweit, die mJ-B1 der JSG startete in die neue Runde. Nachdem die Verbandsspielklassen in der Quali nicht erreicht wurden und alle erstmal in ein Loch gefallen waren, musste viel Kopfarbeit geleistet werden. Den ganzen Sommer wurde deshalb auch viel Augenmerk auf die individuelle Entwicklung der Spieler gelegt und erst kurz vor Rundenbeginn wirklich mit dem Pass- und Laufwegskonzept gearbeitet.
Zu Beginn der neuen Saison musste die JSG auswärts beim TSV Willsbach, dem Viertplazierten der vergangenen Saison, antreten. Von Beginn an versuchte das Team das Konzept im Angriff umzusetzen und in der Abwehrzu agieren. Immer wieder konnten freie Abschlüsse schön herausgespielt werden, Unkonzentriertheit im Abschluss verhinderte jedoch das erste Tor bis zur 5. Spielminute. Nachdem dann endlich das erste Tor gefallen war, konnte sich die JSG schnell auf 1:4 absetzen, bevor wieder etwas Sand im Getriebe war. Durch ein gutes Stellungsspiel in der Abwehr wurden zwar die Passwege für den TSV gut zugestellt, aber in den folgenden 1:1 Situationen war das Team dann zu nachlässig und im Angriff erlag die B1 zu oft der Versuchung unvorbereitet den Abschluss zu suchen. Schnell war der TSV wieder dran und es stand plötzlich 5:5. Beim Spielstand von 5:7 wurde deshalb von der Bank reagiert und die JSG nahm in der 16. Spielminute die erste Auszeit.
Beide Punkte wurden kurz vom Trainergespann angesprochen und von der Mannschaft danach sofort korrigiert. Bis zur Halbzeit spielte das Team fortan wesentlich konsequenter und entschlossener, so dass es zur Pause 6:13 stand.
Nach Wiederanpfiff zeigte die JSG das gleiche Gesicht. Schön wurden immer wieder freie Abschlüsse auf allen Positionen herausgespielt und verwertet, und in der Abwehr war ein gut zusammenarbeitender offensiver Abwehrverbund zu erkennen, der es dem TSV zusehends schwerer machte. Am Ende stand ein überzeugendes 15:33 auf der Anzeigetafel.
JSG Neckar-Kocher: Nico Gerlinger (TW), Devin Carpouzis (TW), Niklas Müller (2), Niklas Hessenthaler (5), David Loydl (5), Frederik Kuhn (3/1), Niklas Lautenbach (4/1), Simon Schrempf (7), Darius Thierer (4), Raphael Geiger (3)
Am nächsten Sonntag den 23.09.2018 ist die mJ-B1 in der Pichterich-Halle aktiv. Mit dem SV Heilbronn ist dann um 11.20 Uhr ein nicht zu unterschätzender Gegner und erster wirklicher Gradmesser zu Gast.
Die Mannschaft würde sich über viele Zuschauer und Unterstützer auf der Tribüne freuen.