JSG Neckar Kocher - NSU, Oedheim, Degmarn

Neckarsulmer Sportunion SPVGG Oedheim TSV Degmarn SG Degmarn Oedheim
Homepage der JSG Neckar Kocher
Teamübersicht für: wJugend_B1
Trainer Annamaria Ilyes
Liga: Württembergliga - 201...
Kontakt:
Links: Tabelle beim HVW
Spielberichte

Trainingszeiten:
- Montags um 18:45 Uhr - Ballei, Neckarsulm
- Donnerstags um 17:45 Uhr - Sporthalle Oedheim
Dieses Team wurde 26804mal angesehen

Letzter Spielbericht
3. Spieltag - HSG Baar gegen JSG Neckar Kocher (19:20)
HSG Baar : JSG Neckar Kocher (19:20) (10:6)
Am 3. Spieltag musste die wB1 zu ihrem am weitesten entfernten Auswärtsspiel bei der HSG Baar antreten. Nicht nur die lange Anreise sondern auch der stark dezimierte Kader waren keine guten Voraussetzungen für dieses Spiel. Was die Mädels der JSG dann jedoch während des gesamten Spielverlaufs daraus machten, war hervorragend. Alle Feldspielerinnen spielten die volle Spielzeit von 50 Minuten durch und besonders gegen Ende mobilisierte jede einzelne nochmals ihre Kräfte.

In den ersten 8 Spielminuten war es ein sehr ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. Beim Spielstand von 3:3 drehte jedoch die HSG Baar auf und den Mädels der JSG Neckar-Kocher fehlte die Geduld im Angriff um erfolgreich abzuschließen. So zog die HSG Baar bis zur 16. Spielminute auf 9:4 davon und verschaffte sich einen komfortablen 5-Tore-Vorsprung. Bis zur Halbzeit gelang der HSG jedoch nicht mehr viel zählbares und die JSG konnte so den Abstand durch 2 schön herausgespielte Tore auf 10:6 leicht verkürzen.

Eine klare Ansprache des Trainerteams um Maike Daniels weckte die Mädels der JSG sichtlich auf. Hoch konzentriert in der Abwehr und treffsicher im Angriff glich die JSG Neckar-Kocher innerhalb der ersten 6 Spielminuten der 2. Halbzeit auf 10:10 aus. Die Aufholjagt kostete jedoch viel Kraft, so dass man leider durch Unkonzentriertheit den Gegner erneut auf 14:11 davon ziehen ließ. Die JSG-Mädels gaben im weiteren Spielverlauf aber nicht auf. Die Abwehr wurde immer stabiler und dem Gegner schien mehr und mehr die Luft auszugehen. In der 45. Minuten kämpfte sich die JSG erneut zum Ausgleich und 2 Minuten später zur Führung. Nun schien alles möglich und jede einzelne Spielerin mobilisierte auf Seiten der JSG die letzten Kräfte. Beide Trainer versuchten kurz vor Ende des Spiels, durch Auszeiten ihre Spielerinnen nochmals taktisch auf die nun entscheidenden letzten Sekunden des Spiels einzustellen. Schlussendlich gelang dies der JSG Neckar-Kocher besser und sie feierten ausgiebig den 19:20 Auswärtssieg.

Es spielten:
Sarah Schihwetz, Hannah Wagner, Selina Kraft, Joline Gosson, Emilia Bönisch, Carlotta Remmler, Luisa Deutschle, Hannah Gollda

Verletzungs- oder krankheitsbedingt nicht eingesetzt:
Hannah Roth, Hannah Hofacker, Chayenne Mikic


Letzte News von wJugend_B1
wJB1 – Eine Runde weiter Richtung Baden Württemberg Oberliga
Am Samstag, den 6.5.17 ging es für unsere wB1 auf Reise nach Ebersbach an der Fils zur ersten Qualifikationsrunde zur Baden Württemberg Oberliga. Zwar musste man auf 3 verhinderte Spielerinnen verzichten, dennoch war man guter Dinge diese 1. Qualirunde auch so zu meistern.

In der ersten Begegnung gegen den TuS Metzingen erwischte die JSG den besseren Start und gelang so schnell mit 3:0 in Führung. Diese konnte bis zur 7. Minute auf 5:1 ausgebaut werden. Auf Grund der klaren Führung kam dann der erste Spielerwechsel und somit leider auch ein Einbruch im Spielverlauf. Die Metzinger arbeiteten sich Stück für Stück heran und erzielten in der 19. Minute den Ausgleich zum 7:7. Glücklicherweise nahm sich Svenja Mann in den letzten Spielsekunden den letzten Wurf aus dem Rückraum und erzielte somit den Sieg zum 8:7.

Nach nur einer halben Stunde Pause ging es in das zweite Match gegen den Gastgeber Untere Fils. Im Gegensatz zum ersten Spiel konnte man meinen, es steht ein anderes Team auf dem Feld. Diesmal kam die JSG selbst bis zur 7. Minute in einen 1:5 Rückstand. Lustlos erschien den Zuschauern dieses Spiel der JSG. Entsprechend kassierte man eine hohe 5:13 Niederlage.

Im dritten Spiel gegen den Favoriten des Tages, dem SV Remshalden, sah man das ganze etwas gelassener. Ein Sieg wäre zwar schön und bei entsprechendem Abruf der möglichen Leistungen der JSG Spielerinnen möglich. Da die JSG aber ohne ihre Stamm-Mittespielerinnen angereist war (was auch im vorherigen Spiel zu merken war) probierte Trainer Michel Seiz verschiedene neue Varianten aus. Man musste sowieso früher oder später eine alternative auf der Mitte Position finden. So bekam auch Kim Döhler ihren ersten Einsatz auf Mitte, was sich als gute alternative erwies. Trotz guter Leistungen unserer Torhüter wollte es im Angriff nicht wirklich klappen und so ging auch dieses Spiel deutlich verloren.

Im letzten Spiel der Quali Runde 1 hatte die JSG mehr Hoffnung. Die HCOB Oppenweiler/Backnang hatte man beim letzten Turnier bereits deutlich geschlagen. Mit entsprechend neuem Mut und Siegeswillen gingen die JSG Mädels wieder ganz anders an die Sache ran. Nach einer 6:1 Führung in der 7. Minute war die Lage fast klar und das Team konnte befreit weiter spielen. Auch der Kreisläufer wurde wieder ins Spiel gebracht und einige Treffer erzielen. Ein deutliches 12:4 für die JSG Neckar-Kocher stand am Ende an der Anzeigentafel und sicherte nicht nur einen Platz in der Württembergliga sondern auch den Einzug in die 2. Runde der BWOL Quali.

Am kommenden Sonntag, 14.5.17 findet die 2. Runde der BWOL Quali statt. Ort und Zeit wird noch unter den Teilnehmern ausgelost. Mit einer Portion Siegeswillen und Glück gelingt es der wJB noch eine Stufe höher zu klettern. Zumal man am kommenden Wochenende wieder 3 wichtige Spielerinnen einsetzten kann, die in Runde 1 leider verhindert waren.
Ergebnisse:
JSG NK – TuS Metzingen 8:7
JSG NK - Untere Fils 5:13
JSG NK – SV Remshalden 5:15
JSG NK – HCOB Oppenweiler/Backnang 12:4

Für die JSG spielten:
Janina Mann (TH), Julia Hagenloch (TH), Marie Kazmeier (1), Svenja Mann (10), Jessica Straub (4), Laura Ingelfinger, Cathrine Gerold (2), Natalie Mann (4), Kim Döhler (7), Lea Schwersenz (1), Julia Ketel (1)